Das Video zeigt auf, wie einfach diese Geschichten zu machen sind!

Geschrieben von Freigeldpraktiker am 24.02.2020 21:03:08:

1. Der Organisator, er findet die Person und beauftragt die Mörder.

2. Die Killer sind wahrscheinlich Psychopathen und fühlen sich bei der Aktion mal richtig Lebendig, weil sie etwas fühlen können. Sie verstehen ihr Handwerk.

3. Das Narrativ wird unmittelbar verbreitet, alle die es nutzen wollen, springen daher sofort auf. Die Killer haben ihr Geld und tauchen wieder ab. Falls es eine "Nacharbeit" bedarf (NSU) dann setzt man andere Figuren ein, so das es keine Beziehungen gibt.

Möglich ist dies nur, wenn man es dem Staat (tief oder wer auch immer) niemals zutraut, wenn die Propaganda ein gegenteiliges Bild produzieren kann. Das Totschlagargument "Verschwörungstheoie" besagt ja nicht das es keine Verschwörungen gibt, sondern nur das "Theoretiker" - Menschen fern der Praxis, dummes Zeug erzählen -weil sie ja keine Praktiker sind, die reden nie - der "Nacharbeit" wegen!

https://youtu.be/COG6gkrthBs


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen