Na also ...

Geschrieben von Beobachter-II am 27.03.2020 17:48:32:

nur jetzt wirds offensichtlich. ich bin kein Arzt und arbeite auch nicht in einem solchen Krankenhaus. :)
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=vSj1AnlEeCw&feature=emb_title

In dem Video haben wir es mit einem intelligenten Beitrag eines erfahrenen Fachmanns zu tun. Ob er recht behalten wird, muss sich noch erweisen. Und er gibt uns folgende Informationen:
_ 1) Es gibt "Viren" (was auch immer das ist), die krank machend, u.U. gefährlich, und ansteckend/übertragbar sind.
_ 2) Das Covid-19 ist gefährlich für ca. 5% der Bevölkerung, d.h. für Menschen mit ernsten Vorerkrankungen (z.B. mit HIV, auch Raucher u.a.), alte Menschen bzw. solche mit schwachem Immunsystem.
_ 3) Er bestreitet nicht, dass viele Krankenhäuser in einigen Regionen Italiens und Spaniens (auch in Nordost-Frankreich) mit Coronakranken überfüllt und überfordert sind - und auch nicht, dass es dort zu wenige Testkits, Schutzausrüstung, Beatmungsgeräte etc. gibt.

Das war bisher auch meine Rede, oder besser gesagt: Vermutung ("Arbeitshypothese"), nichts mehr oder weniger. Oder hast Du etwas anderes von mir gelesen? - dann bitte um das Zitat.

Mit Gruß, Beo2


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen