Krise - warum und wann übertreibt der Staat?

Geschrieben von mitnick am 02.04.2020 09:40:41:

Warum? weil er sonst niemanden mehr erreichen würde.
Wann? immer dann wenn er es mit Szenarien zu tun hat auf die er selbst keinen direkten Einfluss hat!!

...anders herum könnte man fragen, warum führt nicht jedes Gerücht an der Börse zu einem Crash?

Ein Staat aber reagiert wie er reagieren muss.
Hätte jemand vor 3 Monaten behauptet der Mitnick verteidigt hier noch den Staat, der wäre für besoffen erklärt worden .. ;)

Jeweniger kollektivistisch desto komplizierter und tödlicher solche Krisen.
Trotzdem würde ich die Freiheit nicht eintauschen gegen eine vermeindlich risikofreie Gesellschaft, denn es wiegt sich auf, weil das Kollektiv selbst min. genauso risikoreich ist.

Noch interessanter, weniger kollektivistisch bedeutet demnach auch weniger Dumme. Ein Virus würde die Dummen auslöschen, jene die jetzt alles ablecken und dann am Ende doch in einem Kh vom Kollektiv gerettet werden...


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen