generell richtig, aber

Geschrieben von naknak am 20.05.2020 19:32:10:

ich halte sowas als Notlösung bis zum Neustart des Finanzsystems für sinnvoll. Clinton und Obama hätten die Leute hungern lassen um sie in Kriegslaune zu bringen und damit einen Neustart zu machen. Unter Trump werden wir das wahrscheinlich nicht sehen. Trump ist bisher jeden Krieg ausgewichen. Gelegenheiten hatte er viele.


Schon vor 90 Jahren ist der US-Staat eingesprungen um eine Deflation zu verhindern ( New Deal), geholfen hat es nicht.

Anstatt Geldgeschenke kurz vor dem Systemsterben unters Volk zu schmeissen sollte man lieber einen menschenwürdigen Mindestlohn einführen und Megakonzerne zur Kasse bitten.

Hier schöpft der Staat wirklich Geld aus dem Nichts. Für das Bürgergeld ist im Gegenzug keine einzige Heftklammer, nichts konsumierbares produziert worden. Der Staat, als letzte Instanz, muss jetzt den Massenkonsum übernehmen, den sich der Kapitalismus mit seinen Rationalisierungsprozessen, selbst abgedreht hat.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen