Jesus beanspruchte NIE den Titel Gottes Sohn für sich!

Geschrieben von mitnick am 10.09.2020 11:49:15:

Diesen Titel beanspruchte Jesus NIE für sich!

Sein Denken war, wir sind alle Kinder Gottes.
Heute würde man sagen, wir stammen alle aus einer Geistigen Urkraft, die dieses Universen durchströmt.

Aber die Diskussion kommt gerade richtig, wo die deutschen Bischöfe mit Laien zusammenkommen um über eine Kirchenreform zu reden. Kondome werden nun erlaubt? :)

Es wid nicht viel dabei rauskommen, denn " die Erde ist eine Scheibe und das ganze Universum dreht sich um Rom ", so die verkürte Darstellung eines Weltbildes, das in den Müll gehört.
Aber manche fühlen sich im Müll der Geschichte wohl.

Miriam, so der aramäische Name von Maria, war jung, als sie Jesus gebar, um die 16.
Man hätte sie als Schwangere, unverheiratet, gesteinigt. Und so nahm Josef sie zur Frau.
Josef war Witwer und hatte bereits Söhne, also hatte Jesus Halbbrüder.

Jesus war der Erstgeborene von Maria, die auch weitere Kinder hatte...
Im Alten Testament, wie auch immer dort hineingeschrieben, ist die Rede von einer jungen Frau,
die gebären würde.

Aus der jungen Frau wurde durch Übersetzungsfehler die Jung-Frau Maria und in den ersten Jahrhunderten
nach Jesus. So wurde aus dieser Jungfrau die Mutter Gottes, da man Jesus zum Gott erklärte, es war eine
theologische Auseinandersetzung über Jahrhunderte.

Jede Zeit definiert eben ihre Aussagen mit den Bildern ihrer Zeit:

maria figur
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/wolfratshausen-isar-skulptur-maria-1.4948991


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen