Studie: Die meisten jungen Menschen wollen auch nach der Corona-Pandemie Maske tragen.

Geschrieben von und_sonst_so am 11.09.2020 18:37:53:

Villingen-Schwenningen –Die Corona-Pandemie verändert das Verhalten langfristig – auch bei jungen Bundesbürgern. So wollen beispielsweise rund 60 Prozent der 14- bis 34-Jährigen künftig in Erkältungszeiten nicht mehr auf einen Mund-Nasen-Schutz verzichten. Die große Mehrheit zeigt sich insgesamt deutlich vorsichtiger im Kontakt zu anderen Menschen.

Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Zukunft Gesundheit 2020“ der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung „Die Gesundarbeiter“. Mehr als 1.000 Jugendliche und junge Erwachsene in Deutschland zwischen 14 und 34 Jahren wurden im August 2020 dafür befragt.

https://www.die-schwenninger.de/de/presseportal/pressemitteilungen/pressedetails/studie-mehrheit-junger-deutscher-will-langfristig-maske-tragen-/-zukunftssorgen-und-berufliche-aengste-weit-verbreitet


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen