Gegen kriminelle Denunzianten sollte man knallhart zurückschlagen

Geschrieben von Borealis am 13.10.2020 19:44:05:

Ich halte es für falsch, solche kriminellen Machenschaften so friedfertig über sich ergehen zu lassen.
Ganoven sollte man nicht noch einen Erfolg zuschieben, sondern ihnen deutlich machen: bis hierher und keinen Millimeter weiter.

Immerhin hat da jemand die Gäste massiv bei der Polizei verleumdet (Straftatbestand), so daß die Polizei mit einem völlig unverhältnismäßigen Großaufgebot angerückt ist.
Die von der Polizei völlig frei erfundenen angeblichen Pflichtverletzungen sollten sie auch nicht auf sich beruhen lassen.
Und dann sollten die Gäste noch eine Entschädigung für die erlittene Verletzung ihres Persönlichkeitsrechts einklagen, die ganz klar vorliegt, wenn sie ohne irgendeinen Rechtsgrund so behandelt werden, als hätten sie sich irgendetwas zuschulden kommen lassen. Die Übernahme der Bewirtungskosten durch die Gaststätte ist da bei weitem nicht ausreichend.

Und zu guterletzt: Gaststätten, in denen Gäste so behandelt werden, braucht keiner. Die sollten allgemeiner Ächtung anheimfallen.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen