Ja! Aber er hat Recht! :)

Geschrieben von mitnick am 21.11.2020 17:27:05:

Mensch, Du kannst doch nicht so direkt über Ihn urteilen? ;)
Mit seiner Analyse und dem Vergleich - schlecht ist der nicht! Denk mal nach..

Generell:
Möglichkeiten an Lösungen gibt es viele, auch die nicht Technokratie sind. Dazu hat er auch Vorschläge gemacht.
Vorschläge zu einem weiteren Blickwinkel können natürlich auch Schläge für machen sein. (es wäre zumin. seine eigene Agenda, nee? ;)

Komplexeres bekommt weniger eine Lobby, weil die Meisten ALLGEMEIN noch zu uneigenständig mit der eigenen Wahrnehmung sind und gerne der Eitelkeit (der Ereignisdeutungshoheit) der lauteren Strömungen verfallen.
Welche ja als solche Gruppen, prinzipiell, im Ideal, einer freien Wahrnehmung zumindestens störend im Weg stehen.

Wenn sich die Lüge nach unzähligen Selbstmorden, zerstörter Wirtschaft und ruinierter seelischer Volksgesundheit als falsch erweist, denken Sie, Sie können Ihre Hände in Unschuld waschen.


Er ist Empfänger und Sender in einem Raum zur möglichst freien und unzensierten Diskussion.
Alles andere ist nicht in seiner Verantwortung.

Also ansich kann ich nur für mich reden.
Die (damals kommenden) Schicksale hatten wir hier schon die ganze Zeit intensiv auf dem Radar und beklagt..!

Plädiert für "mehr Eigenverantwortung und dem Recht dazu" - haben wir auch zu Haufen ;)
"Weniger polarisierenden Umgang mit der ganzen Sachen" - auch zu Haufen.


Das alte System ist am Ende. Wir müssen jetzt aufpassen, daß wir nicht vom Regen in die Traufe kommen mit solchen Robespierres.


Zunächst "Wir müssen" ist eh der Beginn vom Ende der Freiheit ;)
Abgesehen davon, welches Ende?
Es wird umgebaut, min. zur Gunst der Stunde..
("die Macht bleibt, konzentriert, bleibt zu Mächtig um nicht weiter Missbraucht zu werden!" - des könnte übrigens auch von Beo stammen ;)
Erleben wir nicht so? ;)


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen