Ultimatum der "Fortun-500" läuft heute ab

Geschrieben von throne am 21.11.2020 00:32:54:

Die Chefs der „Fortune-500“ Unternehmen sagen, dass sie ein „Eingreifen“ planen, sollte Joe Biden nicht bis zum 20. Januar 2021 als Präsident inauguriert worden sein.
Die Lobby des Großkapitals und die Wall Street versuchen seit Jahren, die wirtschaftliche Agenda von Präsident Trump zu untergraben. Die US-Handelsammer und der Business Roundtable vertreten einige der größten multinationalen Unternehmen und sie kämpfen gegen Trump. Sie gratulierten Joe Biden und Kamala Harris nach der Wahl am 3. November.
Am 6. November nahmen mehr als zwei Dutzend CEOs großer US-Konzerne an einer Videokonferenz teil, um zu erörtern, was zu tun ist, sollte Trump „sich weigern“, aus dem Amt zu scheiden oder andere Schritte unternimmt, um über die „geplante Amtseinführung“ von Joe Biden am 20. Januar hinaus an der Macht zu bleiben.

https://www.watergate.tv/500-ceos-wollen-eingreifen-wenn-joe-biden-nicht-praesident-wird/

____________________________________________________________________________________________________________
Eugenik & Steuerung - "The Great Reset" - Der Masterplan zur Versklavung der Menschheit https://www.youtube.com/c/KulturstudioLive/videos
https://www.dropbox.com/s/trf874vvemc1zha/Rockefeller%20Foundation.pdf?dl=0


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen