Klimaerwärmung

Geschrieben von hugo am 21.11.2020 15:29:11:

wäre doch sehr gut!

Hat aber mit CO², welches die SUV freisetzen nichts zu tun.
Das CO² sinkt sofort zu Boden und versickert im Erdreich.
Wäre dies nicht der Fall, könnte keine Stadt überleben.
Im Berlin werden täglich zehntausende Tonnen CO² freigesetzt.
Die Leute würden einfach umfallen.
Genau wie die armen Schweine im Schlachthof in den CO² Gruben, in die sie mit dem Fahrstuhl
hinab transportiert werden.
Komischerweise bleibt das CO² in den Gruben und steigt nicht nach oben.
Es gehorcht einfach den physikalischen Gesetz, nachdem sich das fast doppelt so schwere Gas unten ansammelt.
Die Gruben sind übrigens speziell abgedichtet, den einfacher Beton ist nicht CO² dicht.
So einfach ist die Welt.
Deshalb braucht es keine Klimakonferenzen oder Potsdamer Klima Institute.

Gruß




Das große Rücksetzen wäre so oder so gekommen.

Zum einen ist die Welt hoffnungslos überschuldet, zum anderen sind wir dabei unsere Erde zu verlieren. Ich fürchte sogar, daß man die Klimaerwärmung und die kommende Katastrophe nicht mehr abwenden kann.

Der Regenwald in Brasilien fackelt weiterhin kräftig ab. Außerdem hat noch der Pantanal in Brasilien Feuer gefangen. Der Pantanal ist das weltweit größte Feuchtgebiet und wurde durch Feuer in den letzten Wochen zu 25% zerstört. Wegen Covid-19 erreichen uns diese Horrormeldungen kaum noch.


Ein Umdenken muß stattfinden. Man kann auch ohne SUV, alldreijährlichen Neuwagenkauf oder unnützen Kurzurlauben ein gutes Leben leben.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen