Z.B. gab und gibt es verschiedene Baustile

Geschrieben von Fritz am 12.01.2021 15:03:14:

Aber ein Haus bestand zu allen Zeiten im wesentlichen aus vier Wänden, einem Boden und einem Dach mit Fenstern und Türen. Die Tapete kann sich ändern oder die Raumaufteilung, d.h. die Accidentien (Akzidentien), nicht aber das Essentielle. Oder ein Mensch hat zwei Beine und zwei Arme und einen Kopf. Oder es gibt zwei Geschlechter. Das letzte ist interessant, weil das von Modernisten in letzter Zeit in Frage gestellt wird. Ich wage deswegen nebenbei gesagt auch zu behaupten, daß es sich um eine geistige Erkrankung handelt.

Der Geldzins hat dadurch, daß die Schuldnerseite irgendwann mit Schulden gesättigt ist, eine zeitliche Begrenzung. Deswegen ist er immer falsch. Wucher ist nicht richtig, solange er gut läuft, und wird falsch, wenn sich nach zwei Weltkriegen die ultimative Katastrophe abzeichnet. Nein, er ist immer falsch.

Ich verstehe schon, daß man als hartnäckiger Atheist die unveränderlichen Wahrheiten leugnen muß und durch keine Argumente zu überzeugen ist. Aber ich will damit sagen, daß dadurch, daß die Katastrophe vor der Tür steht und die Menschheit gezwungen wird, sich mit Lüge und Wahrheit zu beschäftigen, die Zeitqualität des Sammelbeckens aller Lügen, nämlich des Modernismus abläuft.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen