gib einem Menschen die Macht und es endet immer gleich..

Geschrieben von mitnick am 12.01.2021 21:14:57:

..nämlich in einem erliegen der Schöpfung durch das vielfältige Leben, also hin zum Stillstand des schöpfenden, bis hin zum Stillstand des Leben selbst, dem Tod!
Meist durch Krieg! (auch jede Form des Wiederstandes)

Wie ist der Zins, die Abschätzung, entstanden?
Kann leider kaum einer sagen weil der Zins selbst ein zauberhafter Oberbegriff ist, der alles mögliche aussagen kann..
Was Du mit dem 18. Jahrhundert meinst, ist der Zins der zur Schuldknechtschaft führte.
Was wir heute haben ist ein Zins der zum Kaufkraftschwund führt.

Da hat sich also schon was verändert.
Im Zinskaufkraftschwund tragen die Knechtschaft nur allgemeiner Alle bzw. vor allem die Vermögenslosen, in einem gewissen Grad auch die Unternehmen (ohne eigene Bank - vorallem ab einer gewissen Größe oder Kapitalbedarf) aber auch in einem gewissen Maßen die Staaten (die Bürger kaum noch direkt).

Es ist keine richtige Knechtschaft mehr.
Es ist mehr ein Durchlaufposten an dem einige durchaus partizipieren. Wer wohl - Oligarchen ;)
Letztlich also keine wirklich Verbesserung - nur etwas humaner.

Beide Formen haben aber eines gemeinsam, sie führen zu Krieg, durch Sättigung! (kann auch ein Krieg gegen Aliens sein oder gegen die Natur oder gegen Viren..)

_______________________________________
Stillstand ist Tod.
Krieg ist der Stillstand wahren Leben`s.
Unbeschwertes Leben ist Quelle wahrhafter Schöpfung!
https://youtu.be/dmIHT40GCho


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen