Man erkennt die Schwindler immer am Geschwätz.

Geschrieben von HG am 13.01.2021 12:00:15:

Ich meine es hieß: "an ihren Früchten..."
Zu Beginn meiner Suche, das war in den 90er, gab es VTs ohne Ende.
Ich versuchte mich an den Texten des Vatikans, Enzyklikas, Aussagen der Päpste nach WKII (vor V2).
Es ist nicht leicht ohne weitere Hilfe den sprachlich, professionellen Formulierungen, den dahinterliegenden Gedanken
zu entlocken und erkennen zu können. Manchmal muß man einfach seiner Intuition folgen.

Der brave Autofahrer, der bei einer Fahrzeugkontrolle, ihre Majestät aus Bayern, etwas beleidigt hat,
bekommt es nun mit dem Staatsschutz zu tun. Bravo, so geht das hier.

Und nun sollen die Gastwirte öffnen, die einfachen Leute sich von der Polizei jagen lassen?
Selbst beim Rodeln kommen ein duzend Mannschaftswagen angerollt und zeigen den Menschen,
daß sie sich beugen sollen. Die Medien helfen brav aus friedlichen aber kritischen Bürger,
die schlimmsten Terroristen zu machen.
Jeder Held bekommt dafür die vollständige existentielle Vernichtung.
Vom Applaus wird man nicht satt und wenn Eltern sich um ihre Kinder sorgen,
sind die Möglichkeiten sehr eingeschränkt. Wo bleiben die Herren Offiziere???

throne
Ich habe damals (vor 30 Jahren) im Himalaya in Indien richtige echte Sadhus getroffen (weiße und schwarze) und ich kann euch eins sagen, jemand der wirklich fortgeschritten ist auf dem goldenen Pfad der sagt nichts mehr ungefragt.

Und ich habe mich gefragt was diese Leute antreibt. Selbstvervollkommnung, Erleuchtung, Selbsterlösung usw. alles nur fürs eigene Seelenheil.
Reinste Egoisten, die lächelnd über das Leid anderer Wegsehen. Das Ego kann schon listig sein.

Trump wird doch hoffentlich nicht die Schlacht von Alamo nachspielen wollen.
Es scheint mehr als vorstellbar, daß die Medien ihren Biden im TV zum Präsidenten vereidigen
und Trump oder das Militär andere Pläne hat.
Und wenn da einige Patrioten zur Waffe greifen und ihre Freiheit oder was auch immer verteidigen,
könnte ich das durchaus nachvollziehen. Bei all den leeren Ankündigungen.

Wird dann Trump sagen: "das sind nicht meine Unterstützer, keine Gewalt!"???
Ich denke immer noch Trump will sein Land befreien aber ohne Aufklärung
sehe ich keine Rettung. Angst, Wut, Zorn verändern die Menschen, mit der Folge - Zerstörung.

Was haben die genialen Strategen vorgesehen um ihre Leuten davor zu schützen?
Oder spielen sie Gott und wollen JEDEN austesten? Was soll denn eine Rüstung Gottes sein?

Die Annahme, es gäbe einen Unterschied zwischen "Versuch" und "vollzogen" ist nicht zu Ende gedacht.
Das Problem mit der blinden Justitia ist, daß sie weder ihrer Aufgabe noch ihrer Verantwortung gerecht wird.
Die Schrift hat dem Menschen zu dienen, nicht umgekehrt.

Trump bräuchte einen General Patton.
Die Ungerechtigkeit bringt jeden seiner Anhänger in Versuchung.

bald sind wir schlauer...

gruss
HG


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen