SZ, so schrecklich ist es in Bayern | Wirksamkeit von Impfstoffen stets eingeschränkt

Geschrieben von Ventu am 18.02.2021 18:29:45:

am 16.2.2018 gewesen

"...9258 Influenza-Fälle seit Anfang Oktober 2017 registriert worden, zwölf Patienten seien mittlerweile infolge des Infektes gestorben"

Gaaanz gaaahnz schlimm

Was die bei dem CIA?-Blatt nicht zu wissen scheinen, wenn etwas in der Zeitung steht, dann ist es immer schlimm!


"Bayerische Krankenhäuser stoßen wegen Grippewelle an ihre Grenzen
https://www.sueddeutsche.de/bayern/influenza-bayerische-krankenhaeuser-stossen-wegen-grippewelle-an-ihre-grenzen-1.3869508

Weil sich Grippeviren so schnell verändern, ist die Wirksamkeit von Impfstoffen stets eingeschränkt.

Die diesjährige Grippewelle rollt über Ostbayern: Zwölf Menschen sind im Freistaat bereits an Influenza gestorben.
In Krankenhäusern werden immer wieder die Betten knapp, sodass Patienten nicht mehr aufgenommen werden können.
Zusätzlich zum Patientenansturm erkranken etliche Ärzte und Pflegekräfte selbst und fallen aus.

Die Grippewelle hat jetzt mit voller Kraft den ostbayerischen Raum erreicht. Die meisten Kliniken in Niederbayern sowie in der Oberpfalz melden einen erheblichen Patientenansturm, einige Häuser mussten sich immer wieder kurzzeitig bei den Rettungsdiensten abmelden, weil sie aufgrund fehlender Betten keine weiteren Patienten mehr aufnehmen konnten. Im Klinikum Passau wurden am Donnerstag zwei Influenza-Patienten aufgrund ihres schweren Krankheitsverlaufs künstlich beatmet, wie Chefarzt Matthias Wettstein auf Nachfrage mitteilt.

Bayernweit sind laut Gesundheitsministerium nach neuesten Erkenntnissen 9258 Influenza-Fälle seit Anfang Oktober 2017 registriert worden, zwölf Patienten seien mittlerweile infolge des Infektes gestorben. "Ich denke, wir sind jetzt auf dem Höhepunkt der Grippewelle", sagt Chefarzt Wettstein."

__________________________________
Disclaimer
Es ist immer alles anders als man selber denkt.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen