Eben nicht! Aus Sicht der Libertären verhält es sich genau umgekehrt!

Geschrieben von Grek 1 am 21.02.2021 14:25:54:

Primäre Aufgaben des Staates aus libertärer Sicht:

1.) Schutz vor inneren und äußeren Feinden
2.) Recht gestalten, setzen und bewahren als gesellschaftliche Grundlage jedes entwickelten zivilisatorischen Handelns

Eben weil Großinvestoren wie z. B. Großbanken und superreiche Einzelpersonen/Familienclans Sonderrechte eingeräumt werden (Zitat: too big to fail, too big to jail) werden diese vor den Folgen ihrer Fehlspekulationen geschützt und gehen nicht pleite, sondern werden risikolos reicher und reicher, indem fehlgestaltete Staatsformen insbesondere die Leistungsträger der Mittelschicht ausplündern, bis diese selbst in die alimentierte Unterschicht absteigen. Folge weltweite Zweiklassengesellschaft.

Gruß

Grek 1

_____________________________

"Ich will, weil ich kann, was ich muß!"


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen