Zinssätze am Balkan

Geschrieben von Georg am 20.08.2006 16:35:00:


>>Wie kann der Staat, Banken oder sonst wer dafür sorgen, dass genug Scheine unterwegs im Land sind?
>Der Staat, indem er sich verschuldet oder Staatsaktiva verschleudert. Die Banken, indem sie Kredite herausreichen. Dann sind wieder Scheine im Land.
>Hängt aber von den großen Gläubigern ab. Man muss denen also viel Zins bieten und "gute" Preise.

Das würde bedeuten, dass dort die Zinssätze viel höher sind, als wie sonst in Euroland?
Würden sich die Zinssätze am Euroleitzins orientieren,
so könnte man argumentieren, dass ob der dort wahrscheinlich wesentlich höheren Inflationsraten, sich Realinvestitionen schnell abbezahlen lassen würden,
es also etwa einen Immobilienboom wie auf der iberischen Halbinsel geben könnte?
Aber da werden die Geldguthabenverleiher am Balkan wohl nicht mitspielen?
Allein dazu ist die Region wohl zu instabil?
Dass es im Kosovo bestimmte Rohstoffe geben soll,
davon hat man auch schon gehört

mfG Georg




Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen