Re: Hallo Sammelleidenschaft

Geschrieben von Kurt am 22.08.2006 00:52:00:

Ja,
ich möchte auch gerne mehr davon hören. Wo kann man darüber lesen und über die aktuellen Fortschritte? Angeblich ist Rheingold ja das ausgereifteste Projekt. Es vermeidet vielleicht die Fehler, die der Oldy bei seinen Gogos in Canada noch gemacht hat und die andere Initiativen noch immer machen. Er hat die dankenswerter Weise ja offen zugegeben und hat anscheinend auch bei Rheingold mitgearbeitet.
Vielleicht kann Rheingold der zündende Funke werden.
Gruß aus Österreich, Kurt
P.S. Wie heißt der Gärtner, der die ersten Rheingold herausgegeben hat? Sein Name wird in die Geschichte eingehen.

>Wie ich sehe, sind die ersten Rheingoldscheine ausgegeben und das von einem Gärtner Es ist wunderbar, daß es mit Grundnahrungsmitteln beginnt. Berichte doch hier einmal darüber. Das wird sicher viele interessieren.
>Wieviel Akzeptanzschilder gibt es schon auf dem Karlsplatz und Umgebung. Gibt es schon andere Herausgeber? Oder ist das nur ein Test mit einigen lokalen Akzeptanten und nur wenigen Herausgebern?
>Werde ich bei meiner nächsten Deutschlandreise auch Wein und Essen für Rheingold kaufen können? Gemüse ist ja in Ordnung,aber nur Gemüse macht das Kraut nicht fett.
>Jedenfalls wünsche ich dir viel Erfolg,
>Oldy



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen