Volmetaler am erfolgreichsten

Geschrieben von sammelleidenschaft am 22.08.2006 09:33:00:

>Wie ich sehe, sind die ersten Rheingoldscheine ausgegeben und das von einem Gärtner Es ist wunderbar, daß es mit Grundnahrungsmitteln beginnt. Berichte doch hier einmal darüber. Das wird sicher viele interessieren.
Rheingold hat seit Neuestem einen Blog
Rheingolds neuer Blog
Kommentare sind zahlreich erwünscht.
Es ist kein Gärtner, es ist ein Gemüse- und Obsthändler mit umfangreichen Olivenöl, Marmeladen (hausgemacht) Programm. Die besten Trüffel Düsseldorfs gibt es dort. Im Gault Milliaut (eigentlich ja ein Restaurant-Führer) wurde er mal als gute Adresse gelistet.
>Wieviel Akzeptanzschilder gibt es schon auf dem Karlsplatz und Umgebung.
Die Akzeptanzschilder in der Altstadt wurden alle abgeknibbelt. Man muß die Dinger von innen kleben, sonst gibt das nichts.
Auf dem Carlsplatz waren ein Milchwirt mit eigener Butter, Milch, Quark, Käse usw, ein Bio-Gemüse-Laden und siehe oben. Der Milchwirt hat in seinem kleinen Ort gegen Gentechnik gewettert und erhielt solange wöchentliche Amtsüberprüfungen, bis die Ämter fündig wurden und musste aufgeben, da er den Auflagen (400.000 Euro investieren) nicht nachkommen konnte und auch nicht wollte, da er seine Milch nicht keimfrei töten wollte.
Gibt es schon andere Herausgeber? Oder ist das nur ein Test mit einigen lokalen Akzeptanten und nur wenigen Herausgebern?
Es gibt zur Zeit nur einen einzigen Herausgeber, aber mehrere Akzeptanten. :-)
>Werde ich bei meiner nächsten Deutschlandreise auch Wein und Essen für Rheingold kaufen können?
ja
Gemüse ist ja in Ordnung,aber nur Gemüse macht das Kraut nicht fett.
Warst Du das nicht mit der Lichtnahrung?



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen