Re: Antwort

Geschrieben von Gerwedo am 24.08.2006 14:04:00:

>>Hallo Herr Hannich
>>Glauben Sie, sind wir schon in einer Rezession bzw. versteckten Deflation (bzw. dessen Vorläufer) drin?
>>Schätzen Sie mal (Zeitraumintervall genügt - unverbindlich natürlich) wie lange es noch bis zu einem "grossen Finanzcrash" dauern wird?
>Hallo,
>ja die Deflation haben wir schon, allerdings in leichter Form - siehe sinkende Löhne, ruinöser Wettbewerb, Schnäppchenpreise usw.
>Die steigenden Energiepreise verschlimmern das Ganze noch, da dshalb für den Massenkonsum noch weniger Geld übrig bleibt.
>Das wird erstmal so weiter abwärts gehen - alles Gerede von "Aufschwung" ist nur Augenwicherei - bis das System möglicherweise durch einen äußeren Anlass regelrecht zusammen bricht. Dann folgt masive Verarmung der Massen, Gewalt, Kriminalität - Zustände wie in Frankreich 2005. Überwachungsstat, Repressionen usw.
>Danach dann aufflammende Kriege weltweit.
>Zeitrahmen: 0 - 10 Jahre
>Gruß

Die Kriege haben wir schon. Verarmung und den ganzen Rest ebenso. Die Frage ist wie das Volk (wir) jetzt reagiert. Wär mal wieder Zeit für 'ne kleine Revolution von unten. Wahrscheinlich kommt die ganz automatisch.
-Wedo



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen