Sei stolz auf die Geburt, sei Nationalist!

Geschrieben von tar am 13.06.2009 14:55:21:

Wieso in aller Welt ist es ausgerechnet und nur beim Deutschen falsch, sich mit seiner Kultur zu identifizieren und sich zu beklagen "Spielball fremder Interessenverbände" zu sein?


Weil, um es mal systemisch auf die spitze zu treiben, nationale Interessenverbände per se schlecht sind und anderen Nationalitäten gegenüber Intoleranz aufweisen. Das ergibt sich aus der Definition eines nationalen Interessenverbandes.

Wieso nicht einfach mit menschlichen(!) Interessen ersetzen? Nein, da muss diese Nationaldenke rein.

Dein Einwand, ob es besser wäre, "Spielball deutscher Interessenverbände" zu sein, ist recht dialektisch :-)


Ja. Wenn man es im dialektischen Sinn begreift, ist er das. Ich meine dies aber im oben erklärten Sinne.

Das Nationenprinzip durch eine Eine-Welt-"Nation" (der identitätslosen ewigen Migranten) ersetzen zu wollen, nennt man auch Gleichschaltung.


Wieso gibt es nur die Vorstellung einer "Eine-Welt-Nation" und nicht einer gänzlich nationalitätsfreien? Und wieso ist eine nationalitätsfreie Welt identitätslos?

Ich identifiziere mich auch heute nicht mit Deutschland, nur weil sich da durch geschichtliche Entwicklungen eine Grenzziehung um eine bestimmte Region ergeben hat. Und erst recht nicht mit einem sogenannten Deutschen Volk, nur weil es bestimmte Bräuche teilt oder eine Sprache spricht. Wieso sollte ich das tun?

Bin ich denn eher deutsch als Mensch? Das allein ist mir schon unheimlich.

Ich identifiziere mich nunmal durch meine Familie und meine Beschäftigungen - und wohl noch durch meine unmittelbare Umgebung, aber nicht über irgendein zweckentfremdetes Staatsgebilde, geschweige denn dem Volk, das in ihm wohnt.

Wieso waren Mefo-Wechsel eigentlich ein Betrugssystem?


Soweit ich weiß, wurden über die MEFO-Wechsel ein Arbeitentgelt abgezweigt - was letztlich zur VW-Finanzierung dienen sollte (den aber eben kaum jemand wirklich bekam) - aber womit andere Kosten finanziert wurden. Zur Rückzahlung bzw. Schuldbegleichung kam es dann nicht mehr. Erst letztlich habe ich wieder davon gelesen, dass das DR auch ohne Krieg 1948 vor einer Währungsreform gestanden hätte. Doch das ist schon extrem spekulativ.

Womöglich bringe ich das auch mit der VW-Finanzierung hier ein wenig durcheinander - ich kann mir leider nicht alles merken ;)

Aber da hast du doch mal was vernünftiges, das sich nachzuforschen lohnt! Ich bezweifle aber, dass darüber ein 84-teiliges Entschlüssungelsvideo auf YouTube existiert (...).

Gruß!

_________________
Wir haben eine Alternative zum Game Over:
Global Change 2009


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen