Zur Auflockerung, Bericht aus Canada.

Geschrieben von Oldy am 06.10.2006 06:28:00:

Heute war ich wieder einmal in der Stadt, um etwas Wein und Gemüse zu kaufen. Dabei habe ich zwei Pferdeschwänze gezogen und strahlende Lächeln dafür geerntet. Nun habe ich vier Zwetschkenhnüdel aus der Tiefkühltruhe als Abendessen gegegeesn. Gefressen sollte man vielleicht sagen. Sie schmeckten phantastisch und ich fürchte, daß meine Enkelin Weihnachten keine mehr davon sieht. Ich werde ihr wohl lehren müssen, selber welche zu machen.
Nun sitze ich jedenfalls bei einem Glas Wein wieder vor dem Computer. Der Fernseher rennt im Hintergrund. Die wollen mit aller Gewalt Bush aufbauen. Ob es ihnen gelingen wird? Gerade ist der alte Bush mit seiner Tochter und ihrem neuen Buch bei Larry King live.
Nun habe ich mir das zweite Glas Wein geholt und warte auf den Bericht von Anderson Cooper im Fernsehen über den Kongo. Morgen werde ich wieder einige Äpfel pllücken. Dann werde ich sehen, was in der Welt passiert und kontrollieren, was meine Gogokinder tun.
Der Bericht aus dem Kongo war sicher sehr gemildert, aber trotzdem schrecklich genug. Wie lange werden wir solche Folgen des Zinsgeldes wohl noch sehen müssen? Ein so reiches fruchtbares Land mit so großem Reichtum an natürlichen Bodenschätzen und so ausgebeutet. Ich kann es wirklich nicht verstehen.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen