Re: Milchmädchenrechnung

Geschrieben von basti24 am 07.10.2006 17:34:00:

thoughtful:
>
G.Hannich:
>Das sind doch alles Milchmädchenrechnungen.
>>Es wird so getan, als ob sich Geld vermehren würde - dabei vermehren sich nur GELDFORDERUNGEN. Keine Bank der Welt kann mehr ausleihen als sie an Einlagen hereinbekommt - es gibt keine GEldschöpfung.
>>Einfachs Beispiel:
>>Der Besitzer eines Lastwagens mit 1000 Liter Öl geht einkaufen und lässt "anschreiben" - als Sicherheit dienen die 1000l Öl - d.h. der Händler im Laden hat nun eine "Ölforderung " von 1000l
>>Frage: Wieviel Öl gibt es nun?
>>100l + 1000l Ölforderung = 2000L? Also eine "Ölschöpfung"?
>>Oder gibt es nicht immer nur den einen Lastwagen voll mit 1000l?
>>Genau so verhält es sich auch beim Geld - Geldforderungen sind KEIN Geld und dürfen deshalb auch nicht zur GEldmenge dazuaddiert werden.
>

>
>---------------------------------------------------------------
>Werter Herr Hannich
>Das hätte ich nicht von Ihnen erwartet, daß Sie immer noch auf diesem Standpunkt beharren. Wissen Sie eigentlich, daß Sie sich damit blamieren??
>Ich habe Ihnen das Lehrheft der Deutschen Bundesbank (!!!) verlinkt und den Lehrstoff unserer Universitäten im Volltext einkopiert. Weiterhin habe ich Ihnen eine Linkliste mit mehr als 1.200 Einträgen zu fractional reserve banking geliefert. Sie brauchen es also nur nachzulesen!
>Man kann mit sehr guten Argumenten gegen fractional reserve banking sein (wie dies u.a. Prof. Dr. Murray N. Rothbard tut) aber man kann des bestehende Verfahren NICHT in seiner Existenz verleugnen.
>Geldforderungen (Giralgeld) gerhören zu M1 und sind Geld !!!
>th.

Ich könnte Ihnen auch 67867 Seiten verlinken, auf denen steht, dass das World Trade Center durch plane impact eingestürzt ist und dazu noch die offiziellen Statements vom Weissen Haus mitschicken oder von beliebig, fast unendlich vielen anderen offiziellen Stellen.
Was bringts: nix
Was änderts: nix
Die Dinger wurde durch Bomben hochgejagt wie jeder mit 2 Augen sehen kann.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen