Re: Milchmädchenrechnung

Geschrieben von G.Hannich am 08.10.2006 07:30:00:

Kruemel der Barbar:
><>Geldforderungen sind KEIN Geld und dürfen deshalb auch nicht zur GEldmenge dazuaddiert werden.
>


>
>jupp, wenn dann würde da sicher nur forderung auf bargeld geschöpft werden.
>aber das bproblem wäre doch, daß diese geldforderung einkaufen gehen kann, wie richtiges geld. ich konnt heut meinen einkauf bei McBio jedenfalls mit geldforderungen von meinem girokonto bezahlen....
>in dem moment kommt die geldforderung als nachfrage haltendes ding doch noch auf die bargeldmenge oben drauf


Das eben garade nicht. Genausowenig wie ich mit einer "Forderung auf Öl" mein Haus heizen kann, kann ich mit einer "Forderung auf Bargeld" mehr Kaufkraft schaffen. Man vergisst immer, daß zu einer Zeit nur EINER auf das Geld zugreifen kann - geben ich mein Bargeld als Forderung aus der Hand, kann nur der andere auf das Geld momentan zugreifen.
Man tut immer so, als ob hier plötzlich Geld aus dem Nichts entstehen würde - dem ist nicht so, wie die Bilanzen aller Banken auch deutlich zeigen.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen