Re: thoughtfull hat freigeld nicht verstanden

Geschrieben von thoughtful am 09.10.2006 15:09:00:

joblack:
>
>>>>Wer schon so was schreibt, sollte !!genaustens!! erklären wie es anders geht und zwar unter folgenden Gesichtspunkten:
>>>>1. Zinsloses Geld in Vereinbarung mit Inflation, denn für mich funktioniert zinsloses Geld nur dann wenn keine Preissteigerungen stattfinden.
>Freigeld ist kein zinsloses Geld. Freigeld entfernt nur den Zwang zur Verzinsung. Wer Zinsen geben will kann es immer noch tun (und wird es bei grossem Wirtschaftswachstum auch tun).
>>>>2. Umfassendes System das in den heutigen Zeiten !global! funktionieren soll.
>Es gibt nicht eine Weltwährung - heutzutage muss immer noch gewechselt werden. Und das ist auch gut so.
>>>>3. Wie ein solches System errichten, ohne Abwürgung von Wachstum und Aufschwung (damit ist weitestgehend natürlich auch Fortschritt z.B. in technischen Bereichen gemeint).
>Es würde sogar wieder mehr Wachstum geben, denn Menschen die jetzt das Geld zurückhalten würden es wieder mehr investieren ...

-------------------------------------------------
Der Beitrag ist nicht von mir, sondern von "Nicht zum Beitrag" , so lautet der Nick !!
Verstanden habe ich es im übrigen sehr wohl, denn nur darum ist mir klar, daß es nur eine nette Spielerei in kleinen Regionen für nicht zu teure Gegenstände des täglichen Bedarfs einsetzbar ist.
Oder kann man mit Freigeld vielleicht einen Airbus bezahlen ? :-)) Oder ein Solarwerk errichten ? etc . . . - Nein, kann man nicht, dazu sind Gutscheine denkbar ungeeignet, dazu braucht man richtiges Geld.
th.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen