Nebengeplaenkel

Geschrieben von freeloader am 13.10.2006 20:23:00:

Kruemel der Barbar:
>
freeloader:
>>"Wer aus der Geschichte nichts lernt, ist dazu verdammt sie zu wiederholen"
>

>ja und genau auf dem kurs bist du. indem du ja auch gerne behauptest daß die welt damals ganz anders war, und mit heute fast nichts mehr zu tun hat (hast du mehrmals behaupte tin diesem forum), legst du (aber nur für dich selber) fest, daß man aus der geschichte ja gar nicht lernen kann, weil die mit heute ja nicht viel zu tun hat.


ok.
Dann stellen wir uns doch mal ganz nuechtern und unvoreingenommen die eine einzige Frage:
Wer schreibt das Geschichtsbuch?
Na? Wer?
Herausbekommen?
Jetzt die entscheidende:
Was schreibt er hinein?
Kann und wird man in einem Land (oder einem Kontinent bzw. einem Halben) in dem seit 60 Jahren ein Grossangriff aufs Kleinhirn stattfindet (Wortspiel), man demjenigen huldigt, der erklaert
"Hab ich die Medien, und ich geben dem Volk vor was es zu denken hat"
wo man dem Propagandaministerium den ersten Teil des Substantives hoeflich streicht, kann man es sich in diesem Lnd erlauben ein Geschichtsbuch eine belanglose lose Blattsammlung sein zu lassen?
Kann man? Wird man?
Was denktst Du?
Woher erlange ich also Geschichtskenntnisse?
Aus einem Geschichtsbuch etwa, wo Geschichtsbuch draufsteht?
Tatsaechlich?
Geschichte ist deshalb so spannend und fuer die Besitzenden deshalb derart gefaehrlich, weils genau so eben doch nicht ist!



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen