zum Buch habe ich nur eine Kritik

Geschrieben von Axel am 12.12.2009 16:46:34:

Das Buch beschreibt die Anfänge des Geldwesens, die Übergänge vom
Warengeld zum Hartgeld. Von dort aus zum Bargeld und zum Giralgeld.
Das zwei-stufige-Geldsystem ist genauso enthalten wie die zeitlichen
Zuordnungen.
Erstes Parallelgeld waren die Wechsel. Dann die Golddepositenscheine usw.

Es ist das Beste, was mir bisher untergekommen ist. . Der Autor hat ein Volltreffer nach dem anderen. Ich finde kein
"Haar in der Suppe". Es ist kurz und verständlich geschrieben.

In einigen Jahre wird der Inhalt häpchenweise von den renomierten Professoren und Experten erneut beschreiben werden. Jedesmal werden die das als ganz neue Erkenntnis feiern.

Was für ein Glück, das das Erscheinungsdatum erst vor 2 Monaten (Okt 2009) war.
Warum? In den letzten Jahren sind die Erkenntnisse in dem Buch in diesem Forum mühsam erarbeitet worden. Na gut, es war eigentlich nur der neuzeitliche Anteil. So aht jedenfalls keiner aus dem Buch abschreiben können, auch ich nicht. Es ist interessant, das die Gedanken und Erkenntnisse an mehreren Stellen in Welt in vielen Köpfen gleichzeitig heranreifen.

Es wird auch bestens und unwiderlegabr herausgearbeitet, wie die Banken die Geldquelle seit vielen Jahrhunderten sind. Die gegenseitige Abhängigkeit von Bank und Staat wird sehr deutlich. Obwohl es so scheint, als wenn die Banken den längeren Hebel haben, ist dem nicht so. Der Staat muss nur seine Souveränität einsetzten, dann wird ganz schnell sichtbar, wie kurz der Bankenhebel ist.

Nun der Kritikpunkt:
Der letzte Schritt fehlt auch hier:
Die Kopplung der Schulden an die Geldvermögen. Es wird zwar in einzelnen
Zeilen immer wieder erwähnt, wie die Geldbesitzer verlieren, doch die
Schlussfolgerung oder zumindest die Möglichkeit, dass die Geldvermögen das Problem sind, kommt nicht.

Nach der Lektüre von diesem Buch ist man definitiv schlauer. Entweder bezüglich der Geldentwicklung in der Geschichte oder insgesamt über alles.

Prädikat: extremst empfehlenswert


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen