Gegenbeispiel - Syriana

Geschrieben von rkoenig am 09.10.2006 11:26:00:

Hollywood ist eine Industrie. Und wie jede (kapitalistische) Industrie liefert sie genau das, was die Kunden wollen - Liebe, Herzschmerz, Patrioten und Helden. Deshalb sind sie im Gegensatz zur deutschen Filmindustrie finanziell so erfolgreich.
Es gibt aber auch viele kritische Hollywoodfilme z.B. Syriana mit George Clooney und Matt Damon. Die sind nur meist etwas anspruchsvoller und daher nicht so gut besucht. Des weiteren gibt es eine Unzahl Hollywood-Filme, die korrupte Politiker und Beamte zum Inhalt haben.
Ich denke, gezeigt und gedreht wird einfach alles, was sich verkaufen lässt. Um aber Filme wie Syriana oder An inconvenient truth von Al Gore (nicht Hollywood) zu drehen, muss man schon in gewissem Sinne Idealist sein, da sich nur eine Minderheit dafür interessiert. Wenn die Nachfrage nach solchen Filmen größer wäre, gabe es sicher auch ein größeres Angebot aus Hollywood.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen