Re: Zusammensetzung von Hypothekenzinsen?

Geschrieben von Sparer am 09.10.2006 21:42:00:

Oldy:
>
Sparer:
>
Kruemel der Barbar:
>
Sparer:
>Mir geht es nicht um Details, sondern um den Mechanismus. Hintergrund ist die Diskussion mit einem Bekanten, der meinte die Höhe wäre auch politisch gesteuert, ich meine die Höhe ist nur vom Refinanzierungssatz abhängig plus Marge für die Bank.
>>>

>>>
>>>vielleicht is der zins ja auch einfach davon abhängig, wie hoch die zahl derer ist, die bereit sind eine hypothek aufzunehmen :o)
>>

>>Nöö glaub nicht
>

>Oldy $$$
>Inflationspramie und Sicherheitszuschlag für überschuldete Immobilien nicht vergessen. Die Banken gehen da kaum ein Risiko ein, Da kann jemand noch so sehr eine zweite oder dritte Hypothek haben wollen. Er bekommt sie nicht.
>Und falls die Immobilienpreise fallen, wird zwangsversteigert.


Verstehe ich ja alles. Aber an was orientieren sich die Hypothekenzinsen den hauptsächlich? wenn die Norminalzinsen von Anleihen fallen, fallen doch auch die Hypo-Zinsen und umgekehrt. Da muß es doch sowas wie einen Mechanismus geben?



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen