Re: Mogelpackungen - es wird immer dreister!

Geschrieben von rkoenig am 11.10.2006 12:00:00:

Nachdem sich die Verbraucher an die kleineren Packungsgrößen gewöhnt haben, werden sie wieder auf "Normalgröße" umgestellt und der Preis entsprechend erhöht. Natürlich mit dem Hinweis, dass ja jetzt mehr drin ist. Alles Psychologie. Interessant ist immer ein Vergleich mit 5, 10 oder 20 Jahren zuvor. Nur wer erinnert sich da schon noch so genau?

undecided:
>Hallo zusammen,
>ich habe soeben auf Sozialticker.de eine interessante Liste aktueller Mogelpackungen im Lebensmittelbereich gefunden (Packungsgroesse klammheimlich reduziert bei gleichbleibenden Preis):
>Liste der Mogelpackungen.
>Dreist, dreister, am Dreistesten! Offenbar pfeift die Wirtschaft bereits aus dem allerletzten Loch - die Firmen kollabieren immer mehr unter Zinslasten und Renditeforderungen, waehrend die Verbraucher immer mehr sparen muessen, was Preiserhoehungen ausschliesst. Als Ausweg greifen die Anbieter offenbar auf breiter Front zum Betrug ...
>Die eigentlich faellige Deflation wird also geschickt verschleiert und in eine "heimliche Inflation" verwandelt. Aber sehr lange duerften derartige TRicksereien wohl nicht mehr gutgehen ... man kann die Verpackungen ja wohl kaum auf Puppen-Kaufmannsladen-Groesse herunterschrumpfen ;-).
>
>Gruss, u.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen