Re: Inflation nahe an der Nullgrenze

Geschrieben von Kruemel der Barbar am 12.10.2006 12:58:00:

joblack:
>
sunwarrior:
>Mein Gott, diese Volksverarschung ist immer wieder auf`s neue erstaunlich.
>>Jeder bietet eine andere Zahl. Ich habe die letzten Tage schon mehrfach
>>die eher richtige Zahl von 2,5 % gelesen. Siehe auch hier:
>

>Die Tagesschau hat die Inflation über ein Jahr verfolgt und berechnet. Der Focus hat die Inflation für einen Monat berechnet und das hochgerechnet.
>Die Tagesschau beobachtete einfach einen grösseren Zeitraum ...


ich hab ja das gefühl, daß die tatsächliche inflation noch geringer als 1% ist.
wenn ich den artikel les wird inflation mal wieder ganz klassisch mit teuerung verwechselt.
wenn der focus sagt, daß die inflation zurückgegangen ist, weil die heizöl und bezinpreise gesunken sind, oder die ausgaben fürs auto allgemein, wird doch deutlich daß sie eine simple anhebung bestimmter preise (durch die konzerne selber) für inflation halten.
isses aber nich.
wenn die preise für mieten und getränke steigen muß das auch noch keine inflation sein.
hier werden hauptsächlich die leute begrifflich in die irre geführt.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen