nur mal Eine Frage .......

Geschrieben von Mophistopheles am 15.10.2006 02:26:00:

...angenommen, ich habe ein Haus, das 500.000 Euro wert ist.
Ich möchte es aus irgendeinem Grund verkaufen.
Vielleicht weil ein Haus immobil ist und ich nach Canada zu Oldy will.
Nun verzögern sich meine Umzugspläne um 5 Jahre.
Meine 500.000 Euro habe ich in 500.000 Rheingold-Freigeld umgetauschen(müssen).
Jedes Jahr muss ich die 500.000 Rheingoldschein umtauschen lassen, weil sie sonst ungültig würden und ich dann völlig mittelos würde.!!!
Die ULg verringert mein Vermögen somit um 5% pro Jahr.
Nach 5 Jahren hätte ich 25% verloren.
(Ich bin ein autarker Selbsversorger der nix von Euch kauft, da ich Lebensmittel, Energie(solar), KLEIDUNG etc selbst herstelle oder von Verwandten organisiere.)
Das Problem könnte sein, dass plötzlich die ULG-Politik von 5 auf 50% erhöht wird und ich so in 2 Jahren mein ganzes Vermögen verlieren würde.
Mit Zinsgeld würde ich nix verlieren, sondern DAZUGEWINNEN.
Warum soll ich mich denn von Euch enteignen lassen?
Deshalb sprach ich vorhin von der Diktatur des Freigeldes.
Freigeld macht nur Sinn, wenn man nix hat, das man verlieren könnte.
@Krümel: was dir auf den "Zeiger" ist mir egal - typisch deutsche Argumentation.

mophistopheles

Kruemel der Barbar:
>
Mophistopheles:
>>Diktatur des Freigelds zu errichten.
>>Diese könnte dann um einiges schlimmer sein, als die heutige Diktatur des Zinses.
>>
>>Gruss,
>>mophistopheles
>

>
>wer freigeld und diktatur in einen topf wirft hat ja wohl mal gaz nichts kapiert. aber wirklich überhaupt nichts.
>das nicht umlaufgesicherte geld diktiert... es diktiert wann auf dem markt endlich ein warenaustausch stattfindet...
>diese diktatur erzwingt dann einen zins, der nicht wieder weg geht, solange das geld weiter den warenaustausch hinauszögern kann (bzw. der ebsitzer des geldes)
>freigeld kann so etwas durch seine umlaufsicherung nicht tun. diese macht hat es nicht. es ist nicht mehr besser als all die waren die ausgetauscht werden wollen....
>daher kann eine gelddiktatur nur mit hortbarem zinserzwingenden geld in verbindung gebracht werden. nicht aber mit freigeld.
>solche undurchdachten, nicht nachweisbaren dahingeklatschen behauptungen von leuten, die nichts kapiert haben, gehen mir allmählich auf den zeiger....


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen