Re: Hypothek: Ich hab mal nachgerechnet kein Vorteil von Freigeld

Geschrieben von Kruemel der Barbar am 16.10.2006 01:10:00:

Mephistopheles:
>ES ERGIBT SICH NICHT DER GERINGSTE UNTERSCHIED! Mein Excel verrechnet sich nicht!
>Die Restschuld bleibt gleich, die Belastung bleibt gleich, lediglich das Ding hat einen anderen Nahmen: Umlaufgebühr statt Zins!
>Also was soll das Ganze?
>Gruß
>Mephistopheles


sorry daß ich das so sagen muß
aber mein gott ist das bescheuert.
ein ecel verrechnet sich nicht, aber ein mephistopheles fehlinterpretiert.
und ein ecel baut scheiße, wenn man scheiße eingibt
außerdem kannst nich die zinsrechnung eins zu eins mit ner zinsrechnung vergleichen, da vergleichst du WIE IMMER äpfel mit birnen...
es ist einfach mangelndes verständnis der sache, die da aus dir spricht.
da der kreditnehmer das geld ausgibt, zahlt er keine ULG, denn das geld ist ja dann nicht mehr in seinem besitz, und wenn geld zu ihm zurückfließt bezahlt er seine kreditschuld BEVOR die ULG fällig wird.
er zahlt da keine ULG. völliger schwachsinn, den du hier schonwieder behauptest.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen