sie wären in der Lage,

Geschrieben von Faultier am 16.10.2006 20:50:00:

Faultier:

Zu bemerken ist aber, daß die Besitzer großer Vermögen durchaus in der Lage wären, in Voraussicht auf den Crash mehr Freigeldscheine zu horten, als die Gewerbetreibenden aufgrund ihres Warenbestandes herauszugeben in der Lage sind.

Krümel der Barbar:

Du Faultier?
Wie soll jemand mehr Geldscheine horten können, als existieren?
Wenn Gewerbetreibende 1000 Scheine rausgeben (also auch nur 1000 existieren), wie soll dann jemand "in Vorraussicht auf einen Crash" mehr als 1000 Scheine horten können?
Wie macht der das?

Faultier:

Wie das halt so in der Marktwirtschaft läuft, wenn ein Bedarf nicht oder nicht rechtzeitig gedeckt werden kann: Konkurrenz kommt auf. Da werden eben auch solche, die nicht ein ehrliches Gewerbe treiben, ein paar Scheinchen drucken.
Aber so hab ich es nicht gemeint. Ich meinte, daß ein Besitzer von 10 Mio. Euro eben mehr Vermögen hat, als alle Kleinewerbetreibenden in seiner näheren Umgebung an Warenwert haben. Sie können also zusammen vielleicht Freigeld im Werte von 2 Mio. drucken. Sie werden aber aus Vernunftgründen eher nur 10% davon als Deckung für das Freigeld benutzen.
So viel zur praktischen Bedeutung des Wörtchens "wäre" :))

Das Faultier



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen