Oldy du hast leider so oft recht! Auch beim Waldviertler

Geschrieben von Didon Didon2 am 16.10.2006 11:42:00:

Viele Initiativen glauben es von "Oben" aufziehen zu müssen!
Die Regionalwährung Waldviertler aus NÖ in Österreich. Textbeispiel hier:
Im Jänner 2006 bildete sich eine starke Koalition bestehend aus der Arbeiterkammer Niederösterreich, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, dem Arbeitsmarktservice Niederösterreich, dem Regionalmanagement Waldviertel sowie den Stadtgemeinden Gmünd, Horn und Schrems, zur Unterstützung.
Die beziehen tatsächlich das Bundesministerium für Wirtschaft ein! Und glauben damit etwas Schlaues gemacht zu haben. Dass gerade die Lobbys in solchen Ministerien ihre Leute sitzen haben, darauf kommen die nicht. Auch nicht nach 20 Mal 11. September. Traurig aber wahr! Was ist das? Vorauseilender Gehorsam, Obrigkeitsdenken? Gerade eine Wirtschaftskammer, die die grossen vertritt wird einem Bioladen in tiefster Provinz das Geschäft fördern.... Haha. Und morgen ist Ostern!
Die Leute sind schon so mutlos geworden, selbst etwas bewirken zu können. Man braucht für alles eine grosse politische Partei oder Organisation, die es am besten schon 50 Jahre gibt weil 3 oder 4 Privatpersonen, die können garnix bewirken ohne die etablierten.... Schade was aus unserer Demokratie geworden ist.
Oldys sind wirklich eine Seltenheit wie Enzian in den Bergen. Ohne solche Unikate wird aber nix weitergehen. Siehe Beispiel Wien: Gibt nix ausser einem Tauschring von Linkslinken. Siehe:http://www.waffeltausch.at/index.html
Viel Hoffnung kann da nicht aufkommen. Aber vielleicht muss es noch schlimmer kommen, dass die Leute bereit werden, andere Wege zu gehen?



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen