Geld und Geldversprechen

Geschrieben von G. Hannich am 16.02.2010 08:17:03:


Das Bargeld aus Giral entsteht und durch Lagerung in der Menge wächst sehe ich nicht als Streitpunkt an - aber der Bezug das Bargeld als physisches Geld gesehen wird und das es einfach andere Funktionen besitzt als Giral sollte man auch nicht wegreden! Schwankt also das Vertrauen in Giral oder die Banken dann entstehen sofort höhere Barvolumen. Greift man Gesetzlich ein dann werden ausländische Noten benutzt!


Giralgelder sind eben nur Geldversprechen - genauso wie wenn ich jemandem ein Versprechen auf 100 Euro erteile.
Solange geglaubt wird das Versprechen sei einlösbar, solang kann damit gekauft werden. Wenn jedoch das Versprechen durch Benkenpleiten ala Argentinien gegenstandslos wird, dann heißt es nur "Bares ist Wahres"

Der Fehler heute besteht darin nicht sauber zwischen Geld und Geldversprechen zu unterscheiden und aut9matisch Giralgelder mit Bargeld gleichzusetzen - jede Krise belegt genu das Gegenteil!


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen