Nachtrag

Geschrieben von Gerwedo am 06.11.2006 17:44:00:

Gerwedo:
>>Wenn Sie antworten: Vernunft, dann nennen Sie mir bitte ein Beispiel in der Geschichte, wo aus Vernunft z. B. ein Krieg nicht geführt wurde.
>Z.B. der kalte Krieg* an der Schwelle zum nuklearen Overkill: USA - UDSSR, um nur ein bekanntes zu nennen. Das "Nenne nur ein Beispiel" erweist sich fast immer als Bumerang. ;)
>Wer glaubt, dass nur das Schlechte die Welt voranbringt, scheint nicht viel vom Guten zu halten.
>-Wedo
>*Wer meint, dass dieser nur verschoben oder durch Stellvertreterkriege ersetzt wurde, den sei daran erinnert wie oft auch stattgefundene Kriege schon jahrelang zuvor oder danach verhindert wurden. Die Geschichte ist voll von so angespannten Situationen, in denen nur ein Funken weniger Verstand die Truppenentsendung und den Tod für Millionen bedeutet hätte. Der Verstand kann nicht immer helfen, aber er erhöht die Wahrscheinlichtkeit. ;)

Nochmal zu der Wurzel- und Symptombekämpfungsgeschichte: Wenn aus Profitgründen ein Geländer weggelassen wird, und ein Kind sich deswegen schwer verletzt, würdest du ihm nicht helfen weil es ja nichts am System ändert?

Ich muss das einfach nochmal deutlich machen. So wie hier einige drauf sind, ist das ziemlich zynisch bis menschenfeindlich. Wenn ihr noch 'nen Grund braucht um darüber nachzudenken, möchte ich anmerken, dass es mit so einem Ruf schwer wird Rückhalt für Gesells Ideen zu bekommen.
Über Spenden kann man ja geteilter Meinung sein und es kommt oft auch auf den Einzelfall an, aber grundsätzlich der Sache so zu begegnen ist Hohn für Opfer wie die freiwilligen Helfer gleichermaßen. Man kann durchaus etwas spenden UND anmerken, dass das alleine natürlich nicht ausreicht bzw. fragen ob die Person wisse was darüber hinaus getan wird und auch selbst Vorschläge machen und Anregungen geben (...oder auch mit anpacken). Und bevor man den Sinn von engagierten Hilfsaktionen in Frage stellt, kann man ja auch sagen, dass man gerade kein Geld hat.
-Wedo



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen