heute im Briefkasten ...

Geschrieben von joblack am 06.11.2006 22:44:00:

Heute, nach dem ich nichtsahnend von meiner Arbeit zurückkomme, öffne ich meinen Briefkasten und Tonnen von Papier strahlen mir entgegen.
Nein, es waren keine Eurobündel sondern, wer ahnt es, Reklame.
Diverse Lebensmittelmärkte mit extragünstigen Angeboten, die Volksbank wirbt mir mit ihrem Prämienpaket (Bausparen + Fonds + VWL + ...) - mit Unterstützung vom Staat.
Währenddessen ich noch an die Armen Bäume denken muss, die dafür ihr Leben lassen müssen, fällt mir ein dicker Umschlag auf. Neugierig mache ich ihn auf. Dort ist ein Börsensignal Strategie Heft drin von einem gewissen Herrn Uwe Lang, von Beruf evangelischer Pfarrer und natürlich Anlageberater (was sich ja nicht umbedingt ausschliesst, die Kirche war doch immer recht gut darin sich an dem Geld Armer zu ergötzen).
Er behauptet, dass JEDER (natürlich nur mit seiner Methode) die Börsenentwicklung voraussehen kann. Schön schön, wenn man eine Formel dafür hätte würde man wohl schon reich sein ... trotzdem lese ich mal weiter ..
4 Seiten allgemeine Informationen (so nach dem Motto bei hohen Kursen verkaufen bei niedrigen kaufen) .. am Ende hat man zwei Mögichkeiten, entweder die Kaufs- bzw. Verkaufssignale selber auszurechnen, oder, was natürlich noch viel bequemer ist, den Börsenbrief zu abonnieren. Dafür bekommt man sein kostenloses Buch mit dazu.
Dabe denke ich nur, wenn man schon mit solcher Post zugeschüttet wird, ist der Markt wohl wieder hemmungslos überlaufen ("Euphorie") ...
Crash wir kommen :o)



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen