Re: warum?

Geschrieben von joblack am 08.11.2006 22:19:00:

Oldy:
>
joblack:
>
matmi:
>
joblack:
>Warum trinkst Du nicht mehr Wasser (bei grossem Konsum (> 3 Liter am Tag) etwas Salz nicht vergessen). Das sollte Deine Blutverdünnungsprobleme lindern ...
>>>

>>>mit blutverdünnung meint oldy die blutgerinnung hemmen bzw. die trombozythen(blutplättchen) an ihrer arbeit zu hindern und nicht so schnell zu verklumpen. dazu werden in der leber gerinnungsfaktoren gebildet.Einfach nur wasser trinken reicht da wohl nicht.
>>>matmi
>>

>>Naja ausprobieren kann er es ja mal - schadet ja nicht ...
>

>
>Oldy $$$
>Nun, Bääh sage ich gerade nicht. Ich trinke täglich etwa einen Liter Wasser einen Liter Brennesseltee, 1/2 Liter PflaumensaftWassergemisch. Und etwa einen Liter Wein. Zusammen mit der Flüssigkeit in Suppe und Obst nehme ich also mehr also genug Flüssigkeit zu mir.
>Allerdings möchte ich anstelle des Rattengiftes andere Methoden finden den Gerinnungsfaktor in meinem Blut zu veringern. Da gibt es andere, mehr natürliche Methoden, aber die werden von der Pharmamafia unterdrückt und sind schwer zu bekommen. Eine davon ist recht lustig. Blutegel!. So ein Blutegel gibt einen Gerinnungsverhindeungsfaktor in den Blutstrom und der verteilt sich im ganzen Blutstrom und hilft dabei Blutgerinsel abzubauen.


Tee ist allerdings etwas anderes als reines Wasser zu trinken. Ansonsten könntest Du auch behaupten das man ja viel Cola trinken könnte, da ist ja auch Wasser drin.
Genauere Informationen z.B. in dem Buch "Sie sind nicht krank, sie sind durstig".
Ach ja, vielleicht könnte sich ja auch der Liter Wein am Tag ausirken - andere behaupten das sind in der Menge schon Suchterscheinungen ...



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen