Geschlechterkampt beginnt erst!

Geschrieben von G.Hannich am 10.11.2006 11:39:00:

>nichtraucher gegen raucher aufhetzen, nachdem die frauen jetzt nich mehr wütend und forsch genug gegen mänmner vorgehen? :o)
Der Geschlechterkampf ist aber jetzt erst richtig am Laufen, nachdem Männer nahezu permanent als "SChweine, Unterdrücker und Vergewaltiger" diffamiert werden. Kein Film, wo nicht der Mannd er Böse, Dumme und die Frau die Clevere, intelligente ist. Dazu die ganzen Gesetze, welche die Männer knebeln:
- ungerechtes Scheidungsrecht, nach dem Motto "Frau gewinnt immer, Mann hat zu zahlen"
- Gewaltenschutzgesetz - Ein Anruf der Frau oder Freundin bei der Polizei und der Mann fliegt aus der eigenen Wohnung, ohne Rechtfertigungsmöglichkeit
- Antidiskriminierungsgesetz - jede Frau kann jeden Job einklagen und bruacht sich bloß auf "Diskriminierung" berufen.
Den Geschlechterkampf halte ich fast für noch fataler als das Zinsproblem. Früher konnten die Menschen die schlimmsten Krisen bewältigen und überstehen, weil die Familie gesund war und Rückhalt bot - heute sind die Familien zerstört und bei der nächsten Krise sieht es für die meisten düster aus.
Wie man das nun mit dem Rauchen sehen kann - kann ich auch noch nicht ganz einordnen. Evtl. will man dadurch weitere staatliche Zwangsmaßnahmen/Schnüffelaktionen rechtfertigen?
Ein Rauchverbot bringt nur was, wenn auch ordentlich geschnüffelt und denunziert wird.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen