Re: Was ist "rechts" und "links"?

Geschrieben von Oldy am 11.11.2006 22:12:00:

.
>DAS sind die Leute die dafür verantwortlich sind, daß die Freiwirtschaft nicht schon längst zum Allgemeinwissen gehört.
Oldy $$$
Das ist vielleicht etwas zu hart gesehen, obwohl mehr als ein Kern Wahrheit in der Aussage steckt.
Alternatives Freigeld hat in den letzten drei Jahren mehr recht positive Medienwirksmkeit und Aufmerksamkeit gefunden als alles, was die alten Freiwirte erreicht haben.
Wenn wir erst einmal einen wirtschaftlichen Erfolg eines Experiments wie in Wörgl und Schwanenkirchen erreichen und uns nicht stoppen lassen, wie es damals geschah, werden diese Leute sagen, daß sie immer schon dafür waren. Diese Leute, die sehr oft nicht einen einzigen Menschen von der Freiwirtschaft überzeugen konnten, sind auch kontraproduktiv für Freigeldexperimente. Wenn man einen Gewerbetreibenden zum Mitmachen bringen will und man fängt an von Zins und Zinseszins und Freiland und Freigeld zu faseln, macht der sicherlich nicht mit.
Da haben einige Freigeldaktivisten hunderte von Gewerbetreibenden dazu gebracht mitzumachen in manchmal sehr kurzer Zeit, während die freiwirtschftlichen Organisationen immer bedeutungsloser geworden sind. Die von ihnen "beratenen" Initiativen kommen auch nicht weiter. Die alten Freiwirte haben bemerkt, wo die Musik spielt und möchten mitmischen. Es ist aber zu befürchten, daß sie mehr verderben als helfen werden.
Ist dir eigentlich klar, daß die Angriffe auf dich begannen, als Du begannst, dich für alternative Experimente einzusetzen? Vorher liebten sie dich ja nicht sehr, ließen dich aber in Ruhe



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen