Was sagen Sie dazu Herr Hannich

Geschrieben von Seriola am 16.11.2006 11:29:00:

Sicher stimmt es, daß durch das Geschäft mit der Angst (private Altersvorsorge) viele Menschen geradezu in Fonds gezwungen werden. Diese Quelle scheint also gesichert für die nächste Zukunft. Versicherer gehen sogar von weiter steigenden Zuflüssen aus, insbesondere in anbetracht der Ersparnisse der Baby Boomer. Mit dem Geld fremder Menschen läßt es sich einfach spekulieren.
Auf der anderen Seite schauen viele Kleinanleger zu, wie die Kurse steigen.
Laut Bundesverband Investment (BVI) gaben deutsche Anleger im September Aktienfondsanteile im Wert von 744,5 Millionen Euro zurück und kauften stattdessen Geldmarktfonds für fast 1,5 Milliarden.
Der Dax klettert derweil von einem Hoch zum anderen, unter Rekordumsätzen, die inzwischen einem mehrfachen dessen von vor 10 Jahren entsprechen.
Es wird zudem gemunkelt, daß neben den üblichen "Heuschrecken" immer mehr ausländische Großinvestoren mit längeren Zeithorizonten in deutsche Aktien investieren (z.B. die Saudis für die Zeit nach dem Öl). Bei dem Blick auf einige Charts kann einem wirklich schwindlig werden, da einige Anstiege exponential erfolgen. Die Volumen steigen dennoch in ähnlichen Maßen.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen