Heute beim neuen Arzt.

Geschrieben von Oldy am 17.11.2006 05:40:00:

Ich war nur dort, um zu erfahren wie dünn mein Blut geworden war. Es war noch lange nicht dünn genug, aber er meinte, daß es begonnen hatte dünner zu werden und möglicherweise die Dosis des Mittels reichen könnte. Er sagte auch, daß wahrscheinlich meine Fälle durch die Kombination beider Medikmente verursacht worden waren ohne ausreichenden Ersatz der ausgeschwermmten Minerale im Blut.
Nun, da ich nur mehr die Hälfte der Wasserpillen nähme, könne ich wahracheinlich wieder zum früheren, sowieso auch auf die Hälfte reduzierten Blutverdünner zurückkehren. Ich organisierte auch, daß ich nicht jedesmal für die Testresultate zu ihm kommen muß. Er wird mir die teleponisch mitteilen.
Leider vergaß ich ihn zu fragen, ob er sich schon über Strophantin informiert hat. Deshalb werde ich das nächste Mal trotzdem noch einmal in die Ordination kommen und nachbohren.
Morgen hole ich die Rhöntgenbilder meines Kreuzes, weil der Chiropraktiker meinte, daß er anders auf sie schaut, als die medical Doktors und etwas finden könnte, was sie nicht beachten.
Ihr seht alsu, daß ich schon auf mich schaue und ich hoffe, ihr tut es auch.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen