Re: Systemfehlerforum Nr,211

Geschrieben von Oldy am 21.11.2006 02:02:00:

Kruemel der Barbar:
>
Euklid:

>>Das Gold wird bald nach oben crashen;-))
>>Der 2.Schuß naht.
>>
>>Gruß Euklid
>

>
>solange ihr ALLE fest dran glaubt, wirds das vielleicht sogar. und dann?

Oldy $$$
Die Goldkonstante ist derzeit auf etwa 2x beim heutigem Goldpreis. 1979 erreichte sie 3x bevor die Blase platzte. Damals fing aber die Goldspekulation bei 1/3 Goldkonstante 1971 an.
Das wußte ich und stieg deshalb ein. Ich wußte ja, daß Gold nach Aufgabe des Goldstandards bis zur Goldkonstante, also den dreifachen Goldpreis steigen würde und voraussichtlich noch viel höher. Als es bei doppelter Goldkonstante angekommen war, begann ich mit dem Abverkauf und schaffte es gerade noch auszusteigen, als Gold wieder auf die Goldkonstante zurück fiel.
Da ritt ich also eine sichere dreifache Goldpreissteigerung mit und eine wahrscheinliche bis zur doppelten Goldkonstante. Daß es dann noch bis zur dreifachen Konstante weiter ging, war mein Glück, weil es mir Zeit für den Abverkauf gab. Man muß nämlich dann auch noch Käufer finden.
Nun sind wir aber schon bei der doppelten Goldkonstante, bei der ich damals ausstieg. Ich würde nicht einmal bei einfacher Goldkonstante jetzt einsteigen, obwohl das als teilweise Vermögenssicherung vielleicht für manche sinnvoll ist. Wer jedenfalls heute Gold kauft, sollte sich klar darüber sein, daß er dabei die Hälfte seines Vermögens verlieren wird.
Nun, das ist besser als alles, wenn er in Dollars investiert ist, aber er sollte nicht davon träumen, reich damit zu werden.
Ich fing also bei 2 mal Goldkonstante an abzuverkaufen und die Narren heute wollen da einsteigen. 3 fache Goldkonstante war ein einmaliger Höhepunkt in der Geschichte. Es ist zwar möglich, daß der auch einmal überschritten wird, aber unwahrscheinlich.
Eine Spekulation daraufhin ist mir zu riskant.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen