Menschennamen sind nur Schall und Rauch

Geschrieben von G.Hannich am 21.11.2006 11:53:00:

>Es sind immer Menschen, die dahinter stehen. Wenn sie etwas ändern wollen, dann halten sie den Idioten ihren Spiegel vor, bis sich kein Schreiberling mehr traut, den Mist seiner Geldgeber tatsächlich zu veröffentlichen. Man kann nicht gegen ein System kämpfen. Ein System existiert nur weil es von bestimmten Leuten gewollt und unterstützt wird. Wir wissen doch wie die Dinge stehen. Es gibt Statistiken über Reichtumsverteilung, nicht zuletzt durch die staatlichen Steuerakten. Dazu die Forbes Liste für Amerika und die aus dem Manager Magazin für Deutschland. Wir kennen die BSPs von Staaten und den Umsatz von Konzernen. Auch Stiftungen können ihre Vermögen nicht ganz verschleiern.
>Wir wissen in welchen Aufsichtsräten ein Friedrich Merz sitzt und welcher Ideenschmiede welche Spiegel-Autoren huldigen. Wenn sie Kritik haben, gehen sie damit zu den Verantwortlichen. Was bringts wenn wir uns hier im Forum gegenseitig zujammern wie schlecht die Welt doch ist?
>-Wedo

Sowas ist sinnlos, da Menschennamen nur Schall und Rauch sind.
Es ist wie in der Politik - was ändert es wenn der korrupte Politiker x zurücktritt und durch den genauso korrupten Politiker y ersetzt wird?
Das System ist das problem, Menschen sind darin jederzeit erstzbar.
Ändern kann man deshalb nur etwas, wenn man die Systemmechanismen offenlegt - dann wird von selber deutlich wer da im System arbeitet und wer nicht.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen