Re: Gemeinsamkeit - sehr schwer zu machen

Geschrieben von Otto Lidenbrock am 22.11.2006 10:48:00:

Warum muss "kapitalistisches Wirtschaften" der Kern einer solchen Gruppierung sein? Es muss in meinen Augen doch gerade darum gehen, eben diese Form des "Wirtschaftens" zu beseitigen. Der Kapitalismus ist doch nicht auf der Grundlage von individuellem Gewinnstreben aufgebaut, sondern vielmehr auf der Erzielung leistungsloser Einkommen durch wie auch immer erworbenes Vermögen und die Möglichkeit, mit Hilfe dieses "Kapitals" anderen den freien Zugang zu den lebensnotwendigen Ressourcen dieses Planeten zu verwehren.
Im Streben nach Gewinn, der es dem Einzelnen ermöglicht, sein materielles Dasein zu verbessern und damit sein Leben zu verschönern und zu erleichtern, liegt meiner Meinung nach kein Übel. Erst wenn dieses Streben mit seinen Ergebnissen auf Kosten der Mitmenschen geschieht, müssen Regelungen gefunden werden, diesem Einhalt zu gebieten.
Es entspricht dem Wesen des Kapitalismus, dass Einzelne auf Kosten der großen Mehrheit riesige Reichtümer anhäufen, die nicht nur für sie selbst vollkommen sinnlos, sondern dadurch, dass sie durch Schädigung vieler anderer zustande kamen, auch gesellschaftlich nicht nur wertlos und überflüssig sind, sondern jedwede natürliche Ordnung zerstören.
In der Konsequenz bedeutet Kapitalismus die Zerstörung der Lebensgrundlagen auf unserem Planeten.
Otto Lidenbrock



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen