Re: Gemeinsamkeit - sehr schwer zu machen

Geschrieben von Francisco d-Anconia am 22.11.2006 17:05:00:

Vlavio:

Vlavio:
>Hallo,
>der Text gilt nur in einer idealen Welt ohne Schulden Druck.
>Was ist mit der Steuer, die der Staat ohne Gegenleistung erzwingt?
>Was ist mit den Zinsen, die man in unserem Kreditgeld-System entrichten muß?
>Fragen über Fragen; aber doch ein schöner Text, nur weit ab der Wirklichkeit.
>Gruß
>Flavio

Nun, wer zwingt mich denn Schulden zu machen??
Wenn ich aber als unternehmerische Entscheidung investieren will und nicht genügend persönliche Mittel habe, dann muß ich mir eben überlegen, ob ich Fremdkapital (Bankkredit) aufnehmen will oder weitere Gesellschafter (Eigenkapital) in meine Firma aufnehmen will.
Allerdings ist auf Grund unseres Steuersystems das Eigenkapital teurer, d. h. die Verzinsung des Eigenkapitals MUSS betriebswirtschaftlich teurer sein, sonst würde ich ja überhaupt keinen Kredit aufnehmen. Die Kapitalkosten für Fremdkapital sind aber im Gegensatz zu den sonstigen Kosten nicht so besonders hoch, es sei denn mein Unternehmen erwirtschaft keine angemessene Umsatzrentabilität.
Ja, der Staat ist viel zu teuer. Man könnte bis auf Militär und Rechtswesen alles privatisieren, dann wäre die Steuerlast noch bei ca. 10 % und die anderen Dienstleistungen müßten dann eben aus den ersparten Steuern finanziert werden, was aber viel effektiver in der Privatwirtschaft wäre. Nur, den Sozialklimbim muß man natürlich gewaltig zurecht stutzen. Leider war es aber mit dem Staat schon immer so unangenehm:
ZITAT:
Der Staatshaushalt muß ausgeglichen sein!
Die öffentlichen Schulden müssen verringert,
die Arroganz der Behörden muß gemäßigt
und kontrolliert werden.
Die Zahlungen an ausländische Regierungen
müssen reduziert werden,
wenn der Staat nicht Bankrott gehen soll.
Die Leute sollen wieder lernen zu arbeiten,
statt auf öffentliche Rechnung zu leben.
Marcus Tullius Cicero
Rom 55 v. Chr. -
ZITATENDE

FdA



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen