Wo Argumente?

Geschrieben von G.Hannich am 23.11.2006 08:16:00:

R. Deutsch:
>Hallo Dagny,
>ich krieg hier meist gleich eins auf die Mütze, wenn ich was schreibe. Herr Hannich (und Andere) mag meine Argumente nicht.
>Aber ab und an riskier ichs halt doch :-), weil es eigentlich mein Thema ist.
>Gruß
>R.Deutsch


Leider brachten Sie nie Argumenten, WIE eine Edelmetallwährung funktionieren soll - bisher ist sie jedenfalls IMMER gescheitert und hat zu Krisen und Kriegen geführt.
Nur zu behaupten, eine schwindende Geldmenge wäre "kein Problem" ist wohl sehr dürftig - oder ist es für Sie "kein problem" wenn Ihr Einkommen immer mehr schwindet?
Eine andere frage ist die Geldanalge - und da empfehel auch ich zur Risikostreueung schon seit 1998 Edelmetalle - allerdings sicher nicht auf Kredit.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen