Panikblüte

Geschrieben von rkoenig am 24.11.2006 12:00:00:

bankangestellter:
>Viele gute Nachrichten aus der Wirtschaft zB. (Unbeschreibliche Stimmung) - aber das sind natürlich schlechte Neuigkeiten für alle Geldcrashler.
>Tja, es sieht ganz danach aus, als ob ihr (einmmal mehr) noch länger auf den Crash warten müsst !


Der Ganze Zauber ist Ergebnis der laufenden "Euphorisierung der Märkte", die für die jüngsten US-Wahlen in Gang gesetzt wurde. Genützt hat es, wie wir nun wissen, den Republikanern wenig. Die meisten Finanzmarktteilnehmer sind IMHO momentan "schlicht besoffen", der Kater wird schon noch kommen. Der US-Immo-Crash beschleunigt sich gerade (US housing starts October 2005/2006: -27%).
Dennoch hatten wir in 2006 in D ein recht ordentliches Wirtschaftswachstum, das ich hier auch nicht klein reden möchte. Aber diese Finanzmarkt-Euphorie steht in keinem Verhältnis zu 2% WW und die nächste Rezession droht bereits in 2007. Das werden auch bald die Anleger erkennen und ruck zuck in entsprechende Depressionen verfallen.
Nebenbei haben es unsere Volksverräter selbst bei ordentlichem Wachstum nicht geschafft die Neuverschuldung wenigstens auf Null zu fahren, geschweige denn gar Schulden abzubauen. Da sollte es auch dem Letzten klar werden, dass sie dies niemals tun werden und lieber auf den betrügerischen Bankrott hin arbeiten.



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen