Kapitalstock erhöhen

Geschrieben von sammelleidenschaft am 28.03.2011 08:02:44:

- in der Wirtschaft (es gibt keine andere) musst du verkaufen, um nicht bankrott (unter) zu gehen und darfst darüber hinaus jederzeit tauschen (das erhöht gesamtwirtschaftlich aber nicht den Kapitalstock)

Dein Kapitalstock ist ein Märchen. Es gibt kein Kapital.
Es reichen Tauschmittel, dann geht auch keiner mehr unter.

Kapitalstock als Geldkapitalstock sind -unerlöste- Schulden Deiner Mitmenschen, die nun nicht mehr tilgen können.

Kapitalstock als Sachanlage sind bilanzielle Luftnummern, die im Falle des Falles Null Wert haben.
Erinnert Euch an die famosen Holzhäuschen der Amis, erinnert Euch an die vielen Postgebäude, die bilanziell bzw. gutachterlich hohe Werte darstellten, aber mangels Nutzung plötzlich nur noch asbestverseuchte Abrißbuden darstellten.

Mannoman, löst Euch endlich aus dem Denkgefängnis der Verherrlichung des Mammons. Er ist tönern durch und durch.

Schon der Satz "Wirtschaft - es gibt keine andere", läßt in mir den Verdacht keimen, daß Du Volkswirtschaft studierst. TINA schreits, damit der gelernte Unsinn nicht in die Tonne muß.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen