Pacht an Autos, Grundstücke - was noch?

Geschrieben von mitnick am 28.03.2011 21:35:53:


Also sinken die Arbeitsstunden - na und? Bei einem Grundeinkommen werden die Leute dann weniger arbeiten, eher sporadischer. Man kauft ja kein Auto sondern man fährt es wenn man es braucht, dafür zahlt man dann auch!
Man kauft keine Grundstücke, man zahlt Pacht - viele Finanzierungen fallen dann auch weg.


Hey das geht heute alles schon!
Mein Handy, mein mp3 Player, mein PC, meine Unterhose, mein Gartenstuhl, meine Linux gepatchte TV-Box, mein Linx gepachtes Handy, Tischampe, mein Ofen, mein Spühlmaschine, mein Werzeugkoffer, mein Bett und meine Matratze soll ich dann leihen?

Und wie gut das Auto vor der Tür steht sieht man ja bis jetzt.
Grundstückspacht halte ich auch fast für Sinnvoll, bin ich aber auch nicht wirklich glücklich. Es beherbert so einige bürokratische tücken! Auch Familienhöfe sehe ich darin gefährdet.
Vielleicht ist doch eine Regelung zum Besitzumfang an Bodeneigentum die bessere Lösung.


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken um sich einzuloggen